Studienführer Universität Bern

Studienbeginn

Hohe Anforderungen - mangelnde Vorkenntnisse?

Die bisweilen nur schwer verständliche Wissenschaftssprache und das hohe Anforderungsniveau mancher Veranstaltungen wirken auf viele neu Studierende erstmal verunsichernd. Mit der Zeit werden Sie jedoch sowohl die Fachsprache wie auch die effektiven Anforderungen Ihrer Studienrichtung kennenlernen. Lassen Sie sich diese Zeit und tauschen Sie sich mit StudienkollegInnen über Verunsicherndes aus.

Das Gespräch suchen

Eine gute Möglichkeit, die Anforderungen Ihrer Studienrichtung kennenzulernen, liegt im Gespräch mit Studierenden höherer Semester, zum Beispiel im Rahmen eines Tutoriums oder im Kontakt mit der Fachschaft. Die Fachschaften, die es für jedes Fach gibt, sind Interessenvertretungen der Studierenden. Sie helfen bei allen möglichen Fragen zum Studienfach gerne weiter.

Halten Ihre Gefühle der Überforderung und mangelnden Vorbereitung an, raten wir Ihnen dazu, diese aktiv anzugehen. Besprechen Sie Ihren Eindruck vorerst mit StudienkollegInnen, nach Möglichkeit auch mit Fortgeschrittenen. Gelangen Sie im Verlauf dieser Auseinandersetzungen zur Überzeugung, dass Sie tatsächlich in gewissen Bereichen mangelhafte Voraussetzungen mitbringen, gilt es zusammenzustellen, was Sie aufarbeiten müssen um dann zu planen, wann und wie (mit Hilfe welcher Unterlagen, selbständig, zusammen mit KollegInnen oder in Nachhilfestunden)  Sie dies tun wollen. Erkundigen Sie sich, ob die Studienfachberatung an Ihrem Institut Ihnen bei der Zusammenstellung und Planung behilflich sein kann.